Mit rund 500 Mitgliedern sind wir der größte Verein in Seybothenreuth. Fußball ist unsere Leidenschaft!
orange.jpg

Über Jahre hat die erste Mannschaft des SV Seybothenreuth darauf hin gearbeitet. In der Saison 2016/2017 konnten die Jungs den Aufstieg von der A-Klasse in die Kreisklasse endlich klar machen. Ab der neuen Saison spielt das Team eine Klasse höher und trifft dort auf alte Bekannte wie den SV Schreez, den FSV Schnabelwaid, die SG Trockau und auf neue Gesichter wie den SC Altenplos oder die erste Mannschaft des TSV Donndorf. Die Sommer-Vorbereitung auf die Spielzeit 2017/2018 startet offiziell am Donnerstag, dem 22. Juni 2017 um 19.00 Uhr. "Wir dürfen nicht denken, dass wir es mit dem Aufstieg schon geschafft haben. Jetzt geht es erst richtig los!

Die Kreisklasse ist eine starke Liga und wir dürfen da nicht unter die Räder kommen", betont Trainer Elvir Zekic. Die richtige Mischung zu finden, ist jetzt die Aufgabe des Trainerteam aus Elvir Zekic und Matthias Völkl. "Dieses Jahr haben wir in der Vorbereitung weniger Trainingseinheiten, aber mehr Spiele. Wir werden das Training intensiver gestalten, aber es soll ja auch noch Spaß machen", so Zekic. Im ersten Vorbereitungsspiel trifft die SVS-Elf im Sportfest-Derby auf die Nachbarn vom TSV Kirchenlaibach/Speichersdorf. In der vergangenen A-Klasse-Saison war noch die zweite Mannschaft der Gegner des SVS. Es folgen Spiele gegen den SV Riglasreuth (09.07.17), TFC Bayreuth (12.07.17), SV Hutschdorf (15.07.17), BSC Tauperlitz (16.07.17, beim Sportfest des FC Martinsreuth – dem früheren Verein von Zekic im Landkreis Hof) und SC Hummeltal. Die zweite Mannschaft hat Vorbereitungsspiele gegen den Sportring Bayreuth II (16.07.17) und gegen den TSV Harsdorf II (21.07.17). Besonderheit in diesem Jahr ist auch das Trainingslager "daheim in Seybo" am Bürgerfest-Wochenende vom 7. Juli bis zum 9. Juli. In den letzten Jahren war der SVS regelmäßig ein Wochenende zum Trainieren in Dresden. In diesem Jahr hat sich das Trainerteam ganz bewusst dafür entschieden, in Seybothenreuth zu bleiben. "Der Zeitraum zwischen der Relegation und dem Trainingsstart war einfach zu kurz. Da wollten wir den Jungs nicht auch noch zumuten, ein Wochenende wegzufahren", erklärt Zekic. Was die Kondition angeht, hätten einige Spieler noch Nachholbedarf. Deshalb steht auf dem Vorbereitungsplan auch "Zu jedem Training sind Laufschuhe mitzubringen!". Auch bei den sechs Einheiten beim Trainingslager spielt das Lauftraining eine zentrale Rolle, genau wie das spielerische Training am Ball. Außerdem wird Heilpraktiker Matthias Rausch vor Ort sein und die Mannschaft in den Pausen behandeln. Weil auch hier die Freude nicht fehlen darf, lädt der Trainer die ganze Mannschaft am Samstag Abend zu sich nach Hause zum Grillen ein.

Die Vorbereitungsspiele im Überblick:

Fr. 30.06. 19:00 h SVS I - TSV Kirchenlaibach I (Sportfest) 
So. 09.07. 15:00 h SVS I - SV Riglasreuth daumen hoch
Mi. 12.07. 19:00 h TFC Bayreuth - SVS I daumen hoch
Sa. 15.07. 15:00 h SVS I - SV Hutschdorf daumen hoch
So. 16.07. 15:00 h BSC Tauperlitz - SVS I (Sportfest Martinsreuth) daumen hoch
So. 16.07. 15:00 h SVS II - Sportring Bayreuth II daumen hoch
Fr. 21.07. 18:30 h TSV Harsdorf II - SVS II
So. 23.07. 15:00 h SVS I - SC Hummeltal